Bilder vom Workshop

Gestern abend war Workshop Zeit! Das Thema war Verpackungen und kleine Geschenke und ich wollte meinen Teilnehmerinnen zeigen, wie man mit wenigen neuen Produkten und vorhandenem Papier z.b. eine Verpackung herstellen kann und aufpeppen.

Mit 5 Bastelwilligen ging es los. Als erstes haben wir Geschenkanhänger gestanzt und gestempelt.
Hierbei kann man wunderbar die Stempel kennenlernen, das Reinigungskissen, die Stempefarben und die Stanzen kennenlernen und ausprobieren.

Anhänger für Geschenke
Hier haben wir Papier in Savanne mit der Stanze gewellter Anhänger in Form gebracht und mit dem Stempelset Christbaumfestival gestempel und gestanzt. Verwendet haben wir die Farben Glutrot, Türkis, Farngrün und Waldmoos und Glitzerpapier und Gold und Silber.

Leider habe ich nicht von jedem Teilnehmer alles fotografiert, irgendwie ist mir das untergegangen.... sorry...

Das zweite Projekt war eine Zierschachtel für Andenken aus dem Weihnachtskatalog. Die Rohlinge hatte ich aus weißem Papier schon mit der BigShot ausgestanzt, und so ging es gleich ans bestempeln und verzieren.



Weihnachtlicher Curvy
Hier kamen viele verschiedene Stempelsets und Farben zum Einsatz, z.b. die Winterwerke in Türkis und Espresso, Lagunenblau, Glutrot und Moosgrün.

Das 3. Projekt war eine Verpackung mit einem Lunchbag. Aus dem Verpackungspapier (ja!!) haben wir Tüten gefaltet und diese wieder verziert. Hier ein Beispiel:

Lunchbag Tüte für Weihnachten




Mein Mann fand zwar, daß man in einem Lunchbag nichts außer Essen einpacken sollte, aber ich finde so ein hübsches Tütchen immer wieder ganz praktisch. Gerade wer Kinder hat, die sich Geschenke wünschen die nicht quadratisch, praktisch, gut sind, wie z.b. Bücher, CDs und ähnliches kann das bestimmt nachvollziehen. Genannt werden könnten da z.b. Schleich Figuren, TipToi Tiere, etc.


Liebe Teilnehmerinen, vielen Dank für den schönen Abend mit Euch, ich hoffe, es hat Euch Spaß gemacht, und Ihr konntet ein paar Anregungen mit Nachhause nehmen.

Liebe Grüße und fröhliches Halloween,

Jutta


0 Kommentare: