Kennt Ihr das? der Bastelkreislauf... irgendwas fehlt immer!

Zuallererst vorweg: ich hasse Zeitumstellungen! Man schläft zur falschen Zeit und hat immer Hunger und ist müde! Schrecklich!

Jetzt aber mein eigentliches Thema:

Alle Jahre wieder im Herbst denke ich, daß ich mal wieder was schönes stricken könnte. Ich kann es eigentlich recht gut, nur leider nicht wirklich passgenau für Pullover oder Jacken. Das war dieses Jahr gar nicht schlimm, es gibt ja viele andere Sachen, die man stricken kann. Aber eins nach dem anderen.

Um die Hausdeko der Jahreszeit anzupassen, müssen natürlich auch die Dekokissen auf dem Sofa einen anderen Bezug bekommen, möglichst in Herbstfarben. Sommer runter, Herbst drauf. Dieses Jahr stand mir der Sinn nach gelb, grün und orange. Also bin ich munter losgezogen und habe versucht solche Bezüge in 40 x 40 cm zu bekommen. Möglichst auch kuschelig weich, oder in Cord, schön warm und flauschig. Aber: Pustekuchen. In 50 x 50 kein Problem, da bekommt man die tollsten Kissenbezüge, aber kleiner gibt es nichts wirklich schönes und bezahlbares, außer man möchte gedruckte Eulen und Eichhörnchen auf kühlem Stoff neben sich sitzen haben. Jetzt hatte ich also schöne Kissen in 50 x 50 cm auf dem Sofa, und die unbezogenen Kissen lagen im Schlafzimmer

Eine Freundin schwärmte inzwischen von so schönen gestricken Kissen, die sie aber gerne in gelb haben wollte, und nicht bekam, und leider nicht stricken kann. Da war der Samen schon gesäat und ich sah gelbe gestricke Kissen in verschiedenstens Variationen vor mir. Als es dann am selben Abend in meinem Lieblingsonlineshop noch gelbe Wolle im Angebot gab, war das ein Zeichen, oder? Also habe ich großzügig bestellt, und es ist natürlich nicht nur bei gelb geblieben... es wurde dann auch ein großer Karton geliefert, und ich konnte endlich anfangen zu stricken. Verschiedene Muster, Farben, toll! Da ich ja nicht so strickgewandt bin, und den Verbrauchsangaben auch nie glaube (kann doch nicht sein, daß man für so ein kleines Kissen vorne 4 Knäule braucht!), reichte meine bestellte Wolle natürlich immer nur für eine Vorderseite, aber dafür für mehrere...

Also, losziehen und Stoff und Reißverschlüsse für die Rückseite kaufen und alles verarbeiten. Jetzt sind die ersten ersten Kissen fertig und sehen auch gut aus.


Oben in grün meliert mit einfachem rechts/links Muster und unten Zöpfe in Ockerbraun.

Aber: jetzt habe ich zuviele Hüllen gestrickt und genäht, und zu wenig Kissenfüllungen.... also gehe ich jetzt Kissen kaufen???  wie schon in der Überschrift: irgendwas fehlt immer.....

Aus der letzten Wolle stricke ich einen Schal. Mal sehen, ob ich eine passende Jacke dazu habe.....

Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Tag,

Jutta
Kennt Ihr das? der Bastelkreislauf... irgendwas fehlt immer! Kennt Ihr das? der Bastelkreislauf... irgendwas fehlt immer! Reviewed by Juttas Werkstatt - Objektgarten on 06:50 Rating: 5

Keine Kommentare:

Powered by Blogger.